• Das könnte Schule machen

    Homeschooling

    Heute widme ich mich dem oft verhassten und selten geliebten Thema Homeschooling – ich persönlich liebe es ja. Ich versuche, möglichst wertfrei zu betrachten, wer die Gewinner und wer die Verlierer im Homeschooling sind. 

    Außerdem gibt’s ein paar Dinge, die nachgebessert werden könnten. Vielleicht finden diese ja Anklang. 
    Feedback zur Folge sowie weitere Vorschläge, die Schule machen könnten, bitte per Mail an daskoennteschulemachen@outlook.de
    Viel Spaß beim Reinhören und eine gute Zeit! 

    Ruhe im Karton

    „Was willst du denn? Kinder sind nun mal so…“

    „Tja, dann hättest du dir einen anderen Job suchen müssen…“ 
    „Das weiß doch jeder, dass es in so einer Klasse laut ist…“
    Das sind glatte Lügen. Kinder sind nicht so. Kinder haben auch ein Bedürfnis nach Ruhe. Und diese Kinder haben auch ein Recht darauf, dass ihr Bedürfnis gesehen wird. 
    Die meisten Lehrer*innen und Erzieher*innen (denn im Kindergarten ist es nicht viel anders) kennen das. Nach einem langen Schultag klopfen die Kopfschmerzen an… man will nichts mehr hören und braucht erst mal eine Pause. 
    Doch das muss nicht sein. In dieser Folge hört ihr ein paar kleine Tricks, die euch und eure Gruppe mehrmals am Tag resetten können. 
    Auch hier gilt wieder das Motto der letzten Folge: Zeit verlieren, um Zeit zu gewinnen. 
    Aber hört selbst rein – und probiert es aus! 
    Über Rückmeldungen freue ich mich sehr unter der E-Mail-Adresse daskoennteschulemachen@outlock.de. 
    Komm außerdem gern in meine gleichnamige Facebook-Gruppe. 
    Viel Spaß und Ruhe wünscht dir herzlich 
    Silvia 

    Druck vs. Vertrauen

    In der zweiten Folge geht es um Druck, Kontrolle und Vertrauen. Ich berichte ein wenig aus meiner Schulzeit und davon, was mein Antrieb war, Erzieherin zu werden. 
    Es geht um die Veränderungen, die mit der Digitalisierung und das Homeschooling einhergehen – und um den Kontrollverlust. 
    Daraus ableitend bringe ich ein paar Beispiele, wie es besser gehen könnte… – was man einfach nutzen könnte. 
    Ich nenne außerdem zwei Dinge, die das Homeschooling erleichtern können. 
    Dies ist unbezahlte Werbung – ich bekomme kein Geld dafür, dass ich diese Beispiele nenne, sondern ich nenne sie aus Überzeugung. 

    Das eine Beispiel ist Grundschullehrerin Kutzi, die auf youtube inzwischen über 8000 Abonnenten hat und deren Videos sehr viele Daumen nach oben haben. 

    Das andere ist das Programm von Duden – Lernattack heißt das. Und mein Wunsch ist nun nicht, dass jetzt alle dieses Programm kaufen, in der Hoffnung, ihren Kindern doch noch was beizubringen. Mein Wunsch wäre, dass Schulen, bzw. Ministerien dieses Programm (oder ein vergleichbares) kaufen und allen Lehrer*innen und Schüler*innen zur Verfügung stellen. Denn das könnte echt Schule machen… zumindest aus meiner Sicht. 
    Nachrichten oder Feedback schickst Du mir bitte an meine E-Mail-Adresse: 
    daskoennteschulemachen@outlook.de 
    Außerdem bist Du herzlich eingeladen in meine gleichnamige Facebookgruppe. 
    Viel Spaß beim Zuhören!

    Zeit verlieren, um Zeit zu gewinnen

    In dieser ersten Folge erzähle ich ein wenig über meine Erfahrungen in der Mittagsbetreuung, die ich aufbauen durfte. 

    Es geht um Hausaufgabenzeiten – dies kann man auf die Hausarbeitenzeiten im Homeschooling denke ich ganz gut übertragen – und darum, wie wichtig Pausen sind. 
    Außerdem erzähle ich von ein paar Konzentrationsübungen, die Spaß machen und durch die die Kinder Zeit gewinnen. Viel Spaß beim Zuhören!
    Wenn ihr eure guten Erfahrungen mit dem Homeschooling – und ich bin sicher, die gibt es! – mit anderen teilen wollt, dann schreibt mir gerne eine Mail an daskoennteschulemachen@outlook.de 
    Und fühlt Euch herzlich eingeladen in die gleichnamige Facebookgruppe! Lasst uns die Sachen, die gut laufen, weitersagen – damit am Ende alle gewinnen. 
    Liebe Grüße, 
    eure Silvia 

    Trailer

    Herzlich Willkommen bei „Das könnte Schule machen“!

    Dieser Podcast soll dabei helfen, kreative Lösungen zu finden, mit denen Lehrer*innen, Kinder und Eltern mehr Spaß an Schule haben können.